Bleiben Sie auf dem Laufenden

An dieser Stelle informieren wir sie über aktuelle Geschehnisse.

Termine

Die Termine für 2021 sind unter Termine zu finden. 

 

Integration

Für das Jahr 2021/22 können wir noch die Möglichkeit bieten, Kinder mit besonderen Bedürfnissen im Rahmen einer Einzelintegration zu betreuen. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Siehe auch Integration

Corona 

Wir sind mit Notgruppen ins Jahr gestartet und noch hält das so an. Unsere Gruppen sind jetzt bis auf den letzten Platz (je 10 plus 1) gefüllt und wir sind gespannt, was sich das Land ausdenkt, wie wir weiter machen sollen. 

Erst einmal geht der Lock down weiter und unsere Betreuung in Notgruppen auch. Das heißt wir sind weit entfernt von unserem pädagogischen Angebot, dass in ein offenes Raumkonzept eigebettet ist. Jede Gruppe nutz derzeit einen Funktions(Gruppen)raum und einen Nebenraum. 

 

Wir versuchen es für die Kinder im Kinderhaus so alltäglich wie möglich sein zu lassen. Es wird ihnen viel angeboten, um zu kompensieren, dass sie in der Raumwahl so begrenzt sind. Sie haben sich auch daran gewöhnt, dass wir Großen die ganze Zeit mit Maske herumlaufen.

Für diejenigen, die die ganze Zeit den Spagat von Kinderbetreuung, Homeschooling und Homeoffice zuhause vollführen, geben wir uns mit unseren unterschiedlichen Angeboten große Mühe ein wenig für Freude und Abwechslung zu sorgen. Dafür haben wir für alle die wollen den Zugriff auf das „Padlet“ ermöglicht - unsere Onlineplattform, auf die alle Angebote gestellt werden. Mit Bastelanleitungen, selbsteingelesenen Hörbücher und einigen mehr wird sie stetig gefüllt.

 

Wir wünschen allen weiterhin viel Kraft, diese außergewöhnliche Zeit zu überstehen.

 

Hospitationen in Zeiten Coronas

Hospitationstermine im Rahmen  des Montessori-Diploms werden wir frühestens ab  2021 nach dem  Lochdown wieder vergeben.

Ausbildung im Montessori-Kinderhaus

Das Land Schleswig-Holstein hat als Offensive gegen den pädagogischen Fachkräftemangel eine  praxisintegrierte Ausbildung (PIA) ins Leben gerufen. Menschen, die auf dem zweiten Bildungsweg, den Erzieher*innen Beruf lernen wollen, können dies im Rahmen dieser Ausbildung machen und erhalten eine Ausbildungsvergütung. Zwei Tage Schule und drei Tage Praxis sieht dieses Modell vor. Im Rahmen dessen, freuen wir uns Katharina Kunde seit dem 1.8.2020 als Auszubildende im Montessori-Kinderhaus die kommenden drei Jahre begleiten zu können.